Portugal per Mietwagen entdecken – mit portucar.de

Eigentlich braucht man in Portugal, wenn Sie an der Algarve oder in Lissabon Urlaub machen, keinen Mietwagen: Meistens liegt man gemütlich im Hotel am Pool oder wird bequem per Bus durchs Land zu den Sehenswürdigkeiten gefahren. Wenn Du aber in Portugal einen Mietwagen buchst, dann bist Du beweglich und kannst auf eigene Faust Land und Leute „erfahren“. Auf diesen Seiten gibt’s jede Menge Tipps dazu und günstige Mietwagen in Portugal.

Mietwagen in Portugal

Viele Urlauber buchen dennoch selbst zum Hotelurlaub einen Mietwagen dazu. Denn wer im eigenen Apartment oder Ferienhaus die „schönsten Wochen des Jahres“ verbringt, ist ohne Mietwagen in Portugal oft aufgeschmissen. Obwohl Busse und Bahnen in Portugal häufig fahren und günstig sind, ist der öffentliche Nahverkehr gerade in ländlichen Gegenden in Nordportugal oder an der Westalgarve völlig unzureichend.

Das gibt’s bei portucar.de

Auf diesen Seiten kannst Du natürlich Autos mieten. Dabei bietet portucar.de – Mietwagen Portugal Dir günstige Mietwagen in Portugal an. Du kannst sehr einfach die Preise vergleichen. portucar.de tritt dabei lediglich als Vermittler auf – eine Vermittlungsgebühr fällt nicht an.

Mietwagen an der Steilküste in Portugal
Mietwagen an der Steilküste in Portugal

Du erfährst aber auch noch mehr rund um Deinen Urlaub in Portugal, Lissabon oder der Algarve. Es gibt

10 wichtige Tipps zur Mietwagenbuchung in Portugal

Und wenn Du einen Mietwagen in Portugal mieten willst, musst Du natürlich einige Dinge beachten:

Bei der Buchung ist es zum Beispiel wichtig, dass Du auf das Kleingedruckte achtest: Wie ist der Wagen versichert, gibt es eine Selbstbeteiligung, wie ist die Tankregelung und auch wo bekommst Du den Wagen

  1. Versicherungen: Eine Haftpflichtversicherung ist immer enthalten, aber eine Kaskoversicherung für eigene Schäden nicht oder nur eingeschränkt. Hier musst Du von Anbieter zu Anbieter schauen, wie die Bedingungen sind. Um bei einem Unfall keine eigenen Schäden bezahlen zu müssen, kannst Du eine Vollkaskoversicherung ohne Selbstbeteiligung abschließen. Meistens bekommst Du das „per Erstattung“. Das bedeutet, dass Du die Selbstbeteiligung erst bezahlst und der Dir diese dann Anbieter erstattet.
  2. Kreditkarte: Bei der Buchung und für die Kaution ist es sehr wichtig, eine Kreditkarte zu haben. Falls Du keine hast, schaffe Dir eine an!
  3. Tanken: Achte bei der Buchung auch auf die Tankregelung. Eine „faire“ Tankregelung bedeutet, dass Du das Auto mit soviel Benzin im Tank abgibst, wie Du es übernommen hast. In der Regel ist es aber so, dass man das Auto vollgetankt abgeben muss. Dann solltest Du vor der Rückgabe nochmal tanken, sonst wird es teuer.

Maut ist in Portugal ein kompliziertes Thema

  1. Am Schalter: Manche Vermieter haben einen Schalter im Terminal, bei anderen muss man einen Shuttle-Service zu einem entfernten Parkplatz nutzen. Wo diese Parkplätze liegen, ist auf unserer Seite Mietwagen am Flughafen zu sehen. Die Methode mit dem Shuttle ist etwas umständlich und kostet Zeit, Mietwagen am Schalter sind meist etwas teurer. Aber Achtung: Wenn gerade eines oder mehrere Flugzeuge gelandet sind, wird es an den Schaltern schnell voll. Wenn ihr zu zweit unterwegs seid, dann ist es sinnvoll, dass nur einer auf das Gepäck wartet, während die oder der andere sich schonmal um das Auto kümmert.
  2. Maut: Leider in Portugal ein etwas kompliziertes Thema, mit dem man sich vor der Buchung eines Mietwagens beschäftigen sollte. Zusammenfassung: Wer auf bestimmten Autobahnen unterwegs ist, vor allem im Norden und in der Algarve, sollte eine Via-Verde-Mautbox zusammen mit dem Wagen mieten. Der Preis ist erschwinglich und Du bist die Sorgen wegen der Maut komplett los. Mehr dazu auf unserer Seite Maut in Portugal.
  3. Übergabe: Bei der Übergabe wirst Du in der Regel aufgefordert, das Fahrzeug genau zu begutachten. Das solltest Du sehr, sehr gründlich machen – und auch auf der Begutachtung plus Protokoll bestehen, falls der Vermieter es nicht von sich aus anbietet. Selbst kleinste Schäden und Kratzer gehören ins Protokoll, und falls der Wagen zu sehr verschmutzt ist, um Kratzer sehen zu können, sollte auch das festgehalten werden. Schau Dir auch die Reifen an und wirf – soweit das eben geht – auch einen Blick unter das Auto.

Straßenverhältnisse haben sich verbessert

  1. Straßenverhältnisse: Die Straßenverhältnisse in Portugal haben sich in den letzten 25 Jahren sehr verbessert, und es gibt kaum noch normale Straßen, die schlecht sind. Aber: Es gibt noch viel mehr Schotterstraßen, als etwa in Deutschland. In der Regel ist es in den Mietwagen-Verträgen untersagt, Schotterstraßen zu benutzen. Wenn die Vermieter das bei der Rückgabe sehen, etwa weil das Auto sehr verschmutzt ist, kann es zu Problemen kommen. Wie Du Routen in Portugal am besten planst, findest Du auf unserer Routen-Seite.
  2. Unfall oder Panne: Bei einem Unfall musst Du natürlich auch in Portugal die Polizei holen, in der Regel wird das jemand machen, der den Unfall gesehen hat oder beteiligt ist. Und es sollte auch klar sein, dass Du nichts sagst oder unterschreibst und Dich auf keinen Streit einlässt. Und dann musst Du natürlich auch, das gilt auch für eine Panne, schnell den Vermieter Deines Mietwagens benachrichtigen. Was Du noch beachten musst, findest Du auf unserer Seite Verkehr in Portugal.
  3. Rückgabe: Bei der Rückgabe musst Du klären, ob Du den Wagen nur abstellst oder am Rückgabeschalter abgibst. Auch hier gilt, dass Du nichts unterschreibst, was man Dir einfach unter die Nase hält. Du musst an die Tankregelung denken und im Streitfall wegen irgendwelcher Schäden am Wagen solltest Du alles gründlich fotografieren.
  4. Kaution: Die Kaution musst Du bei der Rückgabe unbedingt komplett wiederbekommen. In der Regel wird Dir ein leerer Kreditkartenbeleg ausgehändigt, der bei der Übernahme angefertigt wurde. Du solltest auch ein Rückgabeprotokoll bekommen. Wenn Du Online gebucht hast, bekommst Du das von vielen Vermietern kurze Zeit nach der Rückgabe per Mail.

Unser Mietwagenangebot

Schau Dir unser Mietwagenangebot an!

Hoffentlich kann Dir unser Angebot bei der Planung Deines Urlaubes in Portugal, ob an der Algarve, in Nordportugal oder in Lissabon hilfreich sein. Natürlich hätten wir nichts dagegen, wenn Du Dir auch das Mietwagenangebot anschaust, mit anderen Anbietern vergleichst und dann Deine Wahl für einen Leihwagen über portucar.de triffst. Denn wir haben günstige Mietwagen in Portugal.